Nr. 19 – Des Kaisers neue Kleider / WMR 36 – Praying to the Netzgemeinde

Diese Folge der Märchenstunde ist ein Mashup zusammen mit Wir müssen reden, dem Podcast von mspro und mir. Denn endlich, endlich haben wir eigenes Aufnahmeequipment, was uns die Terminsuche hoffentlich deutlich erleichtert.

Das Märchen ist, auch das mal was neues, kein Grimmsches, sondern Hans Christian Andersens “Des Kaisers neue Kleider“.

Das Foto stammt von sethoscope und steht unter der CC-BY-SA 2.0 Creative Commons License.

5 Gedanken zu „Nr. 19 – Des Kaisers neue Kleider / WMR 36 – Praying to the Netzgemeinde

  1. Dirk

    Ein sehr schöner Crossover-Podcast! Wäre wohl sonst nie auf die Märchenstunde gekommen. Und ich bin froh darüber diesen Podcast entdeckt zu haben!

    Am Sound müsst ihr aber noch was tun. Der Gesamtpodcast ist etwas leise und auch die einzelnen Unterschiede zwischen den Lautstärken ist nicht gerade angenehm.

    Aber das rüttelt sich ja bestimmt noch ein 😉

    Antworten
  2. nomspro

    Bitte keinen wmr crossover mehr.
    MSPro nervt. Ich hatte eigentlich gehofft mit dem Ende von WMR sei der Spuk vorbei.

    Bitte weiter mit den normalen Märchenstunden, gerne auch ausschweifend.
    Aber MSPro’s Kommentare sind unerträglich und seine Art sich immer in den Vordergrund zu drängen und selbst über alle anderen zu stellen ist einfach unerträglich.

    grüße an den Rest

    Antworten
  3. Sven

    Ehrlich gesagt habt ihr mit diesem Podcast das Thema weit verfehlt. Es wäre schöner gewesen, zwei Podcasts daraus zu machen, einen mit dem (diskutierten) Märchen und einen politischen. Beides ist für sich interessant, aber zusammen ist es einfach zu viel des Guten.

    Antworten
  4. Nina92

    Bin grade dabei, alle Märchenstunde-Folgen nachzuhören und will auch hierzu meinen Senf abgeben:
    Den Smalltalk am Anfang fand ich unterhaltsam und kurzweilig. Auch die Art, wie ihr das Märchen auseinandergenommen habt: super. V.a. auf viele Punkte, die die Motive und die Denkschemata der handelnden Personen sowie die Übertragung des Themas in die heutige Zeit betreffen, wäre ich so nie gekommen.
    Nur die politische Diskussion danach fand ich zunehmend ermüdend. Mspros Ausführungen zu folgen tut teilweise richtig weh; bitte keine WMR- und Märchenstunden-Kombi mehr.

    Viele liebe Grüße,
    die Nina

    Antworten

Kommentar verfassen